top of page

Aktuelles

Stoffherzen für Winzlinge

Für die Frühgeborenen in der Neonatologie des Inselspitals Bern werden pro Frühchen zwei Stoffherzen benötigt. Das Baby trägt ein Stoffherz auf sich und das andere Stoffherz wird von einem Elternteil getragen.

Nach einer gewissen Zeit werden die Herzen getauscht. Der Winzling darf so den Körper-geruch eines Elternteils zur Geborgenheit bei sich tragen. Die Mutter trägt das Stoffherz, welches vorher ihr Baby bei sich hatte. Dies hilft ihr, die Muttermilch-bildung anzuregen.

In der Schweiz werden pro Jahr rund 6'000 Winzlinge geboren. Das heisst, wir benötigen rund 12'000 Stoffherzen, welche der Neonatologie im Inselspital Bern übergeben werden. Diese werden dann an andere Spitäler für Frühgeborene weitergegeben.

Wenn jede Mutter, welche dankbar für ihr gesund geborenes Kind ist, zwei Herzen näht, bekommen wir die 12'000 Herzen zusammen. Die Anleitung liegt bei.

Die genähten Stoffherzen können in der Drogerie von Grünigen bei der Migros oder bei jedem Vorstandsmitglied abgegeben werden. Es wäre schön, wenn möglichst viele Herzen genäht werden.

Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen!

bottom of page